100 Jahre Fußball-Erstklassigkeit

Rekord: Hans Krankl schoss 320 Tore in der Bundesliga, 267 Treffer wurden bei Rapid bejubelt.
Foto: kurier

Ein Jahrhundert höchste Fußball-Meisterschaft in Österreich. Die Geschichtsbücher sind jedenfalls voll.

Vor genau 100 Jahren wurden in Österreich erstmals Spiele einer offiziell erstklassig eingestuften Fußball-Liga ausgetragen. Der KURIER blickt zurück auf ein Jahrhundert voller Rekorde und Kuriositäten.

Wussten Sie, dass ...

... am 27. August 1911 der Wiener Association FC am Cricketplatz im Wiener Prater den Floridsdorfer AC mit 3:1 besiegte? Gleichzeitig trennten sich der Wiener Sportclub und Vienna Cricket&FC 1:1.

... Rapid sich 1912 den ersten Meistertitel sicherte? Die Hütteldorfer gewannen damals die "Meisterschaft des Niederösterreichischen Verbandes", da Wien erst seit dem Jahr 1922 auch als Bundesland existiert.

... es mit Rapid, Sportklub, Simmering, Vienna, FAC und der Austria (damals als Amateure geführt) sechs der elf Liga-Gründungsmitglieder heute noch als Fußballklubs gibt?

... dass im Winter 1912 Vienna-Spieler Schwarz aufgrund erwiesener Zahlungen von 2400 Kronen (nach heutiger Wertigkeit rund 10.000 Euro) seitens des Vereins gesperrt wurde, weil nur Amateure kicken durften?

... der Professionalismus 1924 eingeführt wurde und somit Österreich das erste Land auf dem europäischen Festland war, in dem Kicker verdienen durften?

... Rekordmeister Rapid zwölf von 32 österreichischen Meistertitel bis zu jener Saison holte, in der erstmals Vereine außerhalb von Wien mitspielen durften, der ewige Rivale Austria hingegen nur zwei von 23 holte?

. . . 1938/1939 mit dem Grazer SC, Amateure Steyr und Wacker Wr. Neustadt drei Klubs außerhalb Wiens in der obersten Liga mitwirken durften und am Ende die letzten drei Plätze belegten?

... mit dem LASK erstmals 1965 ein Bundesländer-Klub Meister wurde?

... sich neben den Gründungsmitgliedern Rapid und Austria auch Mattersburg noch nie aus der obersten Spielklasse verabschieden musste?

... in der ewigen Tabelle, in der Rapid mit über 200 Punkten Vorsprung auf die Austria führt, die Admira Dritter ist?

... der Wiener Sportclub 1959 als bisher letzter Klub Meister ohne einzige Niederlage wurde, dies aber auch der letzte Titel für die Dornbacher war?

... Austria mit einem 21:0 gegen den LASK am 19. Jänner 1941 doch höchsten Sieg in 100 Liga-Jahren feierte und dieses Spiel auch das torreichste aller Zeiten ist?

... Hans Krankl mit 320 Treffern die ewige Liga-Torschützenliste anführt, die allerdings erst seit dem Jahr 1945 geführt wird?

... 73 Vereine bisher die Höhenluft in der obersten österreichischen Spielklasse schnuppern durften?

... nur der Vienna Cricket&FC in den 100 Jahren kein einziges Ligaspiel gewinnen konnte?

... die Admira mit 854 Niederlagen das Gefühl zu verlieren von allen österreichischen Erstliga-Vereine am besten kennt?

... Pepi Uridil 1921 bei einer Aufholjagd von Rapid nach einem 1:5-Pausenrückstand alle sieben Tore zum 7:5 erzielen konnte und so über Nacht der erste echte österreichische Fußball-Star wurde?

... jene 41 Treffer, die Hans Krankl in der Saison 1977/'78 für Rapid erzielt hat, ein Torjäger-Rekord für die Ewigkeit sind?

... der Rapidler Franz Binder sechs Mal (1933, 1937 bis 1941) und damit öfters als jeder andere Torjäger Torschützenkönig wurde?

... es erst im 66. Wiener Derby am 4. November 1945 das erste 0:0 gab?

... es auch einmal einen Erstligisten aus dem niederösterreichischen Dorf Markersdorf an der Pielach gab, der allerdings nach nur einer Saison 1944 freiwillig wieder abgestiegen ist?

... Absteiger ESV Ostbahn XI in der Saison 1945/'46 in 22 Spielen eher den olympischen Gedanken pflegte und in der Endabrechnung 157 Gegentreffer kassiert hat?

... Rapid in der Meistersaison 1950/'51 auf die bis heute unerreichte Anzahl von 133 Treffern kam und diese Torlawine in nur 24 Spielen produziert hatte?

... erst in der Saison 1967/'68 erstmals alle neun Bundesländer in einer Saison mit zumindest einem Klub in der obersten Liga vertreten waren?

... in der Mannschaft von Wacker Innsbruck, die 1971 den ersten Meistertitel in der Klubgeschichte holte, mit Kurt Jara nur ein einziger Tiroler stand?

... die vier Titel in Folge von Serienmeister Austria Wien (1978 bis '81) bis heute unerreicht geblieben sind?

... 2002 mit FC Tirol Innsbruck der Meister kurioserweise absteigen musste, weil dem Klub die Lizenz entzogen wurde?

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?