Sport
26.06.2017

Ist das die Schwalbe des Jahres?

Nach einer ganz sanften Berührung lässt sich ein Verteidiger wie vom Blitz getroffen fallen.

Die fußballfreie Zeit lässt sich schwer ertragen. Der Confed Cup oder die U21-EM bieten nicht die Brisanz, die sich der Beobachter des europäischen Spitzenfußballs erhofft. Da lohnt sich schon der Blick nach Brasilien, wo die Saison der höchsten Liga, der Serie A, erst zehn Runden alt ist.

Dort gab es am Sonntag in Salvador eine Begegnung zwischen Gastgeber Bahia und Traditionsklub Flamengo, die Gäste aus Rio de Janeiro 1:0 für sich entschieden. Die Partie wäre in den internationalen Medien kaum eine Erwähnung wert gewesen, wäre es nicht zu einer Szene gekommen, die für Kopfschütteln sorgte.

Dabei spielte Bahia-Verteidiger Lucas Fonseca die Hauptrolle. Zuerst war er in ein Duell mit Flamengo-Stürmer Paolo Guerrero im Stile eines Kung-fu-Fighters gegangen, um sich nach einem anschließenden leichten Schubser von Guerrero schwer fallen zu lassen. Ganz schön peinlich. Die Gerechtigkeit siegte am Ende, Fonseca sah für den Streit mit dem Ex-Bayern-Kicker die zweite Gelbe Karte und musste vom Platz.