Marko Arnautovic und Gegenspieler Kenny Tete werden wohl keine Freunde mehr.

© APA/HERBERT NEUBAUER

Fußball
06/05/2016

Spuck-Vorwurf gegen Arnautovic

Gegenspieler Tete: "Es gibt Grenzen, das ist zu weit gegangen."

Eine angebliche Spuckattacke des österreichischen Teamspielers Marko Arnautovic hat in den Niederlanden für Wirbel gesorgt.

Die Zeitung De Telegraaf wirft dem Österreicher vor, seinen Gegenspieler Kenny Tete angespuckt zu haben. Was an dem Vorwurf dran ist? Machen Sie sich selbst ein Bild (Video unten).

Die deutsche ZeitschriftSportbildberichtete in ihrer Online-Ausgabe, dass Arnautovic wohl keine Konsequenzen drohen, da der spanische Schiedsrichter Alberto Undiano Mallenco den Vorfall zwar gesehen, es aber bei einer Ermahnung belassen habe.

Tete meinte zu der Aktion laut De Telegraaf: "Es waren intensive Duelle. Er ist ein guter Spieler, aber auch lästig. Es gibt Grenzen, das ist zu weit gegangen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.