Ricardo Quaresma (Mi.) war Portugals Matchwinner.

© APA/AFP/FRANCOIS LO PRESTI

EURO 2016
06/25/2016

Portugal gewinnt Achtelfinal-Krimi gegen Kroatien

Quaresmas Tor kurz vor Ende der Verlängerung bringt gegen Kroatien den Aufstieg ins Viertelfinale.

Normalerweise hätte man über die Frisur von Ivan Perisic ja den Mantel des Schweigens hüllen müssen. Das rot-weiße Schachbrettmuster, das der Kroate sich für das Achtelfinale gegen Portugal auf den Kopf malen hat lassen, wird wohl kaum Nachahmer finden.

Dass gestern in Lens aber trotzdem ausführlich über die Haare des Offensivspielers gesprochen wurde, das sagt einiges über dieses mit Spannung und Vorfreude erwartete Achtelfinale aus, das sich schlussendlich als unansehnliche Partie Rasenschach entpuppen sollte. Perisic’ Abenteuer auf dem Kopf, eine Hommage an den 25. Jahrestag der Unabhängigkeit Kroatiens, war für lange Zeit der einzige Hingucker in diesem Spitzenspiel, das diesen Vorschusslorbeeren erst in den letzten fünf Minuten gerecht werden sollte.


KURIER.at schickt Sie zum EM-Finale: Jetzt Tickets sichern

Dafür waren bei beiden Teams der Respekt vor dem Gegner und die Angst vor einem Fehler schlicht zu groß. Abwarten statt Angreifen, Belauern statt Bestürmen, Neutralisieren statt Agieren – das schien das Motto beider Mannschaften zu sein, weshalb man schon sehr viel Fantasie benötigte, um attraktive Torszenen auszumachen.

Langeweile

Nach 90 Minuten registrierten die mit allen modernsten technischen Hilfsmitteln ausgestatteten Statistiker der UEFA gezählte null Schüsse aufs Tor. "Ein Scheißspiel", konstatierte ZDF-Experte Oliver Kahn.

Kroatien - Portugal in Bildern:

Croatia v Portugal - EURO 2016 - Round of 16

FBL-EURO-2016-MATCH39-CRO-POR

Croatia's Ivan Perisic reacts as he sits on the pi…

Croatia v Portugal - EURO 2016 - Round of 16

Croatia v Portugal - EURO 2016 - Round of 16

FBL-EURO-2016-MATCH39-CRO-POR

Portugal's Cristiano Ronaldo, right, chests the ba…

FBL-EURO-2016-MATCH39-CRO-POR

Croatia v Portugal - EURO 2016 - Round of 16

Croatia v Portugal - EURO 2016 - Round of 16

Croatia v Portugal - EURO 2016 - Round of 16

Dabei hatten die Kroaten in der Vorrunde noch groß aufgespielt, die Portugiesen waren überhaupt das Team mit den meisten Torabschlüssen, allein Cristiano Ronaldo hatte in den drei Gruppenspielen 30 Mal sein Glück versucht.

Im Achtelfinale war von Kombinationsfußball und Offensivpower nun rein gar nichts mehr zu sehen. Portugal suchte sein Heil vorrangig in der Defensive, die vielen Umstellungen von Teamchef Santos – er brachte vier neue Spieler – verfolgten nur einen Zweck: die Spielfreude der Kroaten im Keim zu ersticken.

Tatsächlich wurde der Sieger der Gruppe D, der in der Vorrunde sogar Europameister Spanien besiegt hatte, von dieser taktischen Maßnahme auf dem falschen Fuß erwischt. Dass dadurch Superstar Ronaldo weitgehend ohne Wirkung blieb, nahmen die Portugiesen billigend in Kauf.

Lucky Punch

Als alle schon einzuschlafen drohten und alles mit einer Entscheidung im Elfmeterschießen rechnete, fiel dann doch noch ein Treffer. Erst hatte Perisic für Kroatien den Matchball auf dem Fuß, traf aber nur die Latte, im Gegenstoß beförderte Quaresma den Ball nach Vorarbeit von Ronaldo über die Linie und machte den Aufstieg der Portugiesen perfekt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.