2012 erhielt Spanien für den EM-Titel 23,5 Millionen Euro.

© Deleted - 175248

EM
06/05/2016

Neuem Europameister winken als Belohnung 27 Millionen Euro

Jeder der 24 Starter erhält eine Antrittsprämie von acht Millionen Euro.

Die UEFA lässt sich die Europameisterschaft in Frankreich einiges kosten. Insgesamt werden gleich 301 Millionen Euro an die 24 Teilnehmer ausgeschüttet. 2012 beim Turnier in Polen und der Ukraine waren es nur 196 Millionen, allerdings waren damals auch nur 16 Teams bei der Endrunde dabei

Jeder der 24 Starter erhält eine Antrittsprämie von acht Millionen Euro. Für einen Sieg in der Gruppenphase gibt es eine Million, für einen Punkt 500 000 Euro.

Richtig lukrativ wird es dann in der K.o.-Phase: Den Achtelfinalisten überweist die UEFA jeweils 1,5 Millionen Euro, den Viertelfinalisten dann bereits jeweils 2,5 Millionen. Die beiden Mannschaften, die das Halbfinale erreichen, bekommen vier Millionen Euro. Und der Verlierer des Endspiels kann sich immerhin noch mit zusätzlich fünf Millionen Euro trösten.

Der Europameister darf sich neben dem Pokal über zusätzlich 8 Millionen Euro Prämien freuen. Das bedeutet: Der neue Champion kassiert auf dem Weg zum Titel 27 Millionen Euro – das sind um 3,5 Millionen mehr als der spanische Verband für den EM-Titel vor vier Jahren erhalten hatte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.