Sport | Formel-1
30.11.2016

Österreich-GP 2017 erst am 9. Juli

Im Kalender für die kommende Saison rutscht Österreich um eine Woche nach hinten.

Der Große Preis von Österreich findet 2017 nicht wie bisher geplant am 2. Juli statt, sondern eine Woche später. Das geht aus dem - nach wie vor nicht endgültigen - Kalender hervor, den die FIA am Mittwoch veröffentlichte.

Im Vergleich zur abgelaufenen Saison 2016 wird der Kalender im kommenden Jahr ein Rennen weniger umfassen: Der Grand Prix von Deutschland fällt wie erwartet aus. Dadurch ergeben sich Verschiebungen, die neben Österreich unter anderem auch das Rennen in Baku betreffen. Der künftig als Grand Prix von Aserbaidschan firmierende WM-Lauf rutscht ebenfalls um eine Woche nach hinten.

Das ist insbesondere von Bedeutung, als das Rennen in Baku im bisherigen Kalender mit den 24 Stunden von Le Mans kollidiert wäre. Weil diese Überschneidung nun entfällt, könnten Fahrer wie Nico Hülkenberg (2014 Le-Mans-Sieger mit Porsche) erneut beim Langstreckenklassiker an den Start gehen.

Formel-1-Kalender 2017
26. März GP von Australien Melbourne
9. April GP von China Shanghai
16. April GP von Bahrain Sakhir
30. April GP von Russland Sotschi
14. Mai GP von Spanien Barcelona
28. Mai GP von Monaco Monte Carlo
11. Juni GP von Kanada Montreal
25. Juni GP von Aserbaidschan Baku
9. Juli GP von Österreich Spielberg
16. Juli GP von Großbritannien Silverstone
30. Juli GP von Ungarn Budapest
27. August GP von Belgien Spa-Francorchamps
3. September GP von Italien Monza
17. September GP von Singapur Singapur
1. Oktober GP von Malaysia Sepang
8. Oktober GP von Japan Suzuka
22. Oktober GP der USA Austin
29. Oktober GP von Mexiko Mexiko-Stadt
12. November GP von Brasilien Sao Paulo
26. November GP von Abu Dhabi Abu Dhabi