Sport | Formel-1
14.07.2017

England-GP: Bottas am Freitag der Schnellste

Die beiden Mercedes-Piloten lagen am Freitagvormittag vorne, bei Ferrari wurde der neue Kopfschutz getestet.

Österreich-Sieger Valtteri Bottas hat zum Auftakt des Formel-1-Grand-Prix-Wochenendes in Silverstone den Ton angegeben. Der Finne war in beiden Trainingssessions Schnellster und erzielte am Nachmittag mit 1:28,496 Minuten Tagesbestzeit. Damit war er 47 Tausendstel schneller als sein Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton. Dritter wurde in der schnelleren zweiten Einheit Kimi Räikkönen im Ferrari.

Erst dahinter folgte WM-Leader Sebastian Vettel, der in der WM 20 Punkte vor Hamilton liegt, im zweiten Ferrari auf Platz vier. Bester Red-Bull-Pilot war der Niederländer Max Verstappen als Fünfter.