Sport
05.12.2011

Fivers spielen in Wien um Königsklasse

Österreichs Herren-Meister erhielt den Zuschlag für die Austragung des Qualifikationsturniers zur Champions League.

Ein besseres Ambiente für die Premiere in der Königsklasse des europäischen Handballs hätte es für die Fivers nicht geben können.

Österreichs Herren-Meister erhielt den Zuschlag für die Austragung des Qualifikationsturniers zur Champions League. Am 3. und 4. September findet das Vierer-Turnier in der Hollgasse in Wien-Margareten statt, die Fivers treffen im Halbfinale auf Dinamo Minsk, im Falle eines Sieges wartet der Gewinner des Duells Sävehof (Sd) gegen Besiktas Istanbul. Nur der Sieger des Qualifikationsturniers ist für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert. "Auch wenn das Turnier ein Minusgeschäft ist, sind wir froh, den Zuschlag bekommen zu haben", sagt Fivers-Manager Thomas Menzl, "durch den Heimvorteil steigen unsere Chancen um ein paar Promille."

Im Falle eines Aufstiegs wartet in der Königsklasse u.a. Titelverteidiger FC Barcelona. Verfehlen die Fivers Platz eins, geht es immerhin im EHF-Cup weiter. Die Gruppen-Vierten der Qualifikation steigen in der zweiten Runde ein, die Zweiten und Dritten eine Runde später.