Kein Rückhalt vom Rücken: Federer ist in Paris nicht dabei.

© Deleted - 70203

Tennis
05/19/2016

Federer sagt für die French Open ab

Den Schweizer plagen Rückenprobleme. Er fehlt damit erstmals seit 17 Jahren bei einem Grand-Slam-Turnier.

Bitter für alle Fans von Roger Federer: Der Superstar sagte für die am Sonntag beginnenden French Open ab. Der Schweizer hat sich noch nicht vollständig von seinen Rückenbeschwerden erholt, wie er am Donnerstag auf seiner Homepage mitteilte. "Ich bin noch nicht bei 100 Prozent."

Federer hatte die vergangenen 65 Grand-Slam-Turniere allesamt bestritten. Zuletzt hatte der Superstar im Hauptbewerb eines Grand-Slam-Turniers 1999 bei den US Open gefehlt. In Paris war er zuletzt 1998 nicht dabei.

Mit 17 Grand-Slam-Titel ist der 34-Jährige Rekordmann, bei den French Open siegte er einmal (2009). Im Vorjahr unterlag Federer im Viertelfinale seinem Landsmann Stan Wawrinka in drei Sätzen.

Bei seinem bisher letzten Auftritt verlor der Weltranglisten-Dritte vor einer Woche im Rom-Achtelfinale gegen Dominic Thiem.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.