Sport
11.02.2018

Fed-Cup: USA dank Williams auf Halbfinal-Kurs

ASHEVILLE, NC - FEBRUARY 10: Venus Williams of Team USA reacts against Arantxa Rus of the Netherlands during the first round of … © Bild: APA/AFP/GETTY IMAGES/Richard Shiro

Venus Williams, die das 1.000 Spiel ihrer Tennis-Karriere bestritt, brachte die Amerikanerinnen gegen die Niederlande in Führung.

Titelverteidiger USA ist im Fed-Cup auch dank Venus Williams auf Kurs in Richtung Halbfinale. Die 37-Jährige steuerte am ersten Tag des Weltgruppen-Viertelfinales gegen die Niederlande einen Punkt zur 2:0-Führung bei. Für die ältere der beiden Williams-Schwestern war es die 1.000 Partie ihrer Tennis-Karriere, sie setzte sich dabei in Asheville gegen Arantxa Rus ohne Mühe mit 6:1,6:4 durch.

USA's Serena Williams, left, congratulates teammate and sister Venus Williams, right, after defeating Netherlands' Arantxa Rus d… © Bild: AP/Chuck Burton

Es war ihr 776. Sieg als Profi. Williams hatte ihr erstes Match im Alter von 14 Jahren und 136 Tagen am 31. Oktober 1994 in Oakland bestritten. In ihren 25 Saisonen brachte es die ehemalige Nummer eins der Welt und aktuell Ranglisten-Achte bisher auf 49 Turniersiege, darunter war sie siebenmal bei Grand-Slam-Events erfolgreich.

Den zweiten US-Punkt holte Coco Vandeweghe, die sich nach hartem Kampf gegen Richel Hogenkamp 4:6,7:6(6),6:3 durchsetzte. Ebenfalls 2:0 in Front ist Tschechien gegen die Schweiz. Bei Weißrussland gegen Deutschland und Frankreich gegen Belgien steht es jeweils 1:1.