Sport 28.03.2012

Ex-Weltrekordler Khannouchi beendete Karriere

Der frühere Marathon-Weltrekordhalter Khalid Khannouchi hat am Mittwoch auf der Homepage des internationalen Leichtathletik-Verbands (IAAF) offiziell das Ende seiner Karriere bekanntgegeben.

Der frühere Marathon-Weltrekordhalter Khalid Khannouchi hat am Mittwoch auf der Homepage des internationalen Leichtathletik-Verbands (IAAF) offiziell das Ende seiner Karriere bekanntgegeben. Der 40-Jährige, gebürtige Marokkaner, der im Jahr 2000 die US-Staatsbürgerschaft angenommen hat, hat allerdings schon seit New York 2007 keinen Marathon mehr bestritten.

"Die Füße haben mich im Stich gelassen. Ich kann nicht hart trainieren", sagte Khannouchi der Website LetsRun.com. Khannouchi hatte am 24. Oktober 1999 in Chicago den Weltrekord auf 2:05:42 Stunden verbessert und drei Jahre später (14. April 2002) in London um weitere vier Sekunden auf 2:05:38 gedrückt.

Erstellt am 28.03.2012