Gelandet: Murray kam am Freitag Nachmittag in Wien-Schwechat an.

© APA/AFP/JOHANNES EISELE

Tennis
10/21/2016

Erste Bank Open: Der Superstar ist da

Andy Murray trainierte in der Stadthalle. Die letzte Wild Card geht an den 20-jährigen Russen Karen Chatschanow.

Der Superstar ist da: Olympiasieger Andy Murray trainierte Freitag Abend schon in der Stadthalle. Seit Freitag ist auch fix, wer beim Erste Bank Open neben Jürgen und Gerald Melzer eine Wild Card bekommt: das russische Toptalent Karen Chatschanow. Der 20-Jährige hatte vor drei Wochen in Chengdu (China) seinen ersten ATP-Titel erobert und liegt in der Weltrangliste an der 58. Stelle.

In der Qualifikation für das ATP-500-Turnier sind am Samstag zwei Österreicher dank Wildcards im Einsatz. Dennis Novak (ATP-247.) trifft auf den deutschen Top-100-Spieler Jan-Lennard Struff und Sebastian Ofner (374.) erhielt den Spanier Inigo Cervantes (80.) als Gegner zugelost. Die dritte Quali-Wild Card erhielt der Brite Marcus Willis.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.