Sport 25.03.2012

Erfolge für Österreich bei Tischtennis-Team-WM

© Bild: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Österreichs Damen sind mit einem Sieg in die Tischtennis-Team-WM in Dortmund gestartet.

Liu Jia und ihre Kolleginnen besiegten am Sonntag Russland doch etwas überraschend klar mit 3:0. In den weiteren Partien der Österreich-Gruppe behielt Hongkong gegen Tschechien knapp mit 3:2 die Oberhand, Südkorea setzte sich 3:0 gegen Kroatien durch. Auch die Herren feierten einen 3:0-Sieg gegen Ungarn.

In einer hartumkämpften Fünfsatz-Partie sorgte Li Qiangbing gegen Anna Tichomirowa für Führung, die Österreicherin wehrte dabei auch einen Matchball ab. Liu Jia fertigte Polina Michailowa anschließend 3:0 ab. Für das 3:0 im Länderkampf sorgte die erstmals für das rot-weiß-rote Nationalteam spielende Elena Waggermayer, die gegen Swetlana Ganin mit 3:2 das bessere Ende für sich hatte. Das ÖTTV-Team trifft am Montag auf Hongkong.

"Dieser Auftakt ist eine Sensation. Vor allem in dieser Höhe haben wir nie von einem Sieg zu träumen gewagt. Ohne im Moment des Erfolges euphorisch zu werden, aber jetzt lebt bei den Damen sogar die Chance auf das Achtelfinale", meinte ÖTTV-Sportdirektor Hans Friedinger.

Österreichs Herren haben es den Damen nachgemacht und Auftaktgegner Ungarn ebenfalls 3:0 besiegt - auch ohne den Einsatz von Werner Schlager. Robert Gardos legte mit einem 3:0 gegen Daniel Zwickl vor, Daniel Habesohn besiegte Daniel Kosiba 3:1, ebenso wie Chen Weixing Kontrahent Janos Jakab. Am Montag warten die Franzosen, die sich in ihrer ersten Partie 3:0 gegen Dänemark durchsetzten.

Erstellt am 25.03.2012