© Copyright 2011, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
12/05/2011

EM-Überraschungsteam Mazedonien siegt weiter

Mazedonien bleibt das Überraschungsteam der Eurobasket 2011 in Litauen.

Das 68:59 (39:31) über Slowenien in einem ansehnlichen Derby am Samstagabend in Vilnius bedeutete den bereits sechsten Sieg bei der EM in Serie. Nur das Auftaktspiel gegen Montenegro war 65:70 verloren gegangen.

Während die einmal mehr vom eingebürgerten US-Amerikaner Bo McCalebb (19 Punkte) angeführten Mazedonier längst für das Viertelfinale qualifiziert sind und am Montag gegen Russland um Platz eins in der Zwischenrunde F spielen, muss Slowenien noch zittern. Um weiterzukommen, benötigt der EM-Vierte von 2009 und Ausrichter der Eurobasket 2013 unbedingt einen Erfolg gegen Finnland.

Die Nordeuropäer bezwangen am Samstagnachmittag im Duell zweier in der zweiten Turnierphase bis dahin sieglosen Teams die Auswahl Georgiens 87:73 (36:33). Finnland wahrte damit seine Chancen auf die K.o.-Runde in Kaunas ab dem kommenden Mittwoch.

Russland setzte seinen Siegeszug bei der Eurobasket 2011 in Litauen fort. Der Titelträger von 2007 gewann die Abendpartie in der Zwischenrunde F gegen Griechenland 83:67 (42:39). Die Russen blieben damit - wie Frankreich am Vortag - auch im siebenten Spiel des EM-Turniers erfolgreich.

Das Duell der ehemaligen Europameister (Griechenland holte zuletzt 2005 Gold) in Vilnius war bis zur Pause mit 13 Führungswechseln und neunmal unentschiedenem Stand durchaus ein Aufeinandertreffen zweier Teams auf Augenhöhe. Nach der Halbzeit gerieten die vom 2,15 Meter großen NBA-Center Timofej Mozgov (Denver Nuggets) mit 19 Punkten angeführten Russen auch wegen ihrer Überlegenheit am Rebound (35:22) jedoch nie mehr in Rückstand. So verteidigten sie letztlich ungefährdet ihre "weiße Weste".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.