Sport
20.04.2012

Elfjährige Japanerin bei World Tour im Hauptbewerb

Die erst elf Jahre alte Japanerin Mima Ito hat bei den Spanien Open in Almeria für einige neue Rekorde auf der Tischtennis-World-Tour gesorgt.

Zunächst hatte sie als bisher jüngste Spielerin in dieser Serie den Hauptbewerb eines U21-Events erreicht, wenig später schaffte die Asiatin mit zwei Qualifikationserfolgen auch in der Elite-Konkurrenz bei Damen und Herren noch nie Dagewesenes.

In beiden Bewerben bekam sie es in der Aufaktrunde mit Yang Ha-eun zu tun. Im U21-Bewerb unterlag Ito der Südkoreanerin Freitagvormittag 1:4, im Elite-Bewerb bot sich ihr am frühen Abend die Chance zur Revanche. Ito hatte schon am 18. September 2011 für Furore und Tischtennis-Geschichte gesorgt, als sie in Taiwan als noch Zehnjährige ein Juniorinnen-Turnier des Weltverbandes (ITTF) für U18-Spielerinnen gewann.