Elfjährige Japanerin bei World Tour im Hauptbewerb

Die erst elf Jahre alte Japanerin Mima Ito hat bei den Spanien Open in Almeria für einige neue Rekorde auf der Tischtennis-World-Tour gesorgt.


Zunächst hatte sie als bisher jüngste Spielerin in dieser Serie den Hauptbewerb eines U21-Events erreicht, wenig später schaffte die Asiatin mit zwei Qualifikationserfolgen auch in der Elite-Konkurrenz bei Damen und Herren noch nie Dagewesenes.

In beiden Bewerben bekam sie es in der Aufaktrunde mit Yang Ha-eun zu tun. Im U21-Bewerb unterlag Ito der Südkoreanerin Freitagvormittag 1:4, im Elite-Bewerb bot sich ihr am frühen Abend die Chance zur Revanche. Ito hatte schon am 18. September 2011 für Furore und Tischtennis-Geschichte gesorgt, als sie in Taiwan als noch Zehnjährige ein Juniorinnen-Turnier des Weltverbandes (ITTF) für U18-Spielerinnen gewann.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?