© apa

Sport
09/15/2012

Drei WM-Medaillen für Kletter-Asse

Angela Eiter krönt sich in Paris erneut zur Vorstiegs-Weltmeisterin. Kilian Fischhuber holt Silber, Johanna Ernst Bronze.

Österreichs Kletter-Asse haben am Samstagabend bei den Weltmeisterschaften in Paris drei Medaillen erobert. Die 26-jährige Tirolerin Angela Eiter krönte sich zum bereits vierten Mal nach 2005, 2007 und 2011 zur Vorstiegs-Weltmeisterin. Ihre Salzburger Teamkollegin Johanna Ernst holte im selben Bewerb Bronze. Bei den Herren wurde der Niederösterreicher Kilian Fischhuber Boulder-Vizeweltmeister.

Titelverteidigerin Eiter gelang es zwar nicht, die Finalroute bis zum Top durchzuklettern, mit 48,00+ setzte sie sich aber trotzdem klar vor der Südkoreanerin Kim Jain und Ernst durch.

Fischhuber musste sich nur dem Russen Dimitrij Sarafudinow geschlagen geben. Der 29-Jährige wartet damit weiter auf eine WM-Goldene.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.