Sport
31.03.2012

Djokovic will Revanche

Das letzte Match gegen Murray verlor der Serbe. Am Sonntag will er in Miami über den Schotten zum Final-Sieg.

Novak Djokovic fand nach der Semifinal-Niederlage von Indian Wells wieder in die Erfolgspur zurück. Die serbische Nummer eins der Welt bezwang im Halbfinale von Miami den Überraschungsmann Juan Monaco klar 6:0 und 7:6 (5). Der Argentinier hatte zuvor immerhin die US-Topspieler Andy Roddick und Mardy Fish bezwungen.

"Die Fans haben ein gutes Match gesehen", sagt der Serbe, dem nur noch ein Sieg zur Titelverteidigung fehlt. Im Finale trifft der Miami-Champion von 2007 und 2011 auf Andy Murray. Der Schotte profitierte von der verletzungsbedingten Absage des Spaniers Rafael Nadal, der aufgrund von Problemen im linken Knie nicht antreten konnte. Nadal will allerdings zur europäischen Sandplatzsaison ab Mitte April wieder fit werden.

Das finale Duell zwischen Djokovic und Murray wird am Sonntag ab 19 Uhr in ORF Sport Plus übertragen. Im direkten Vergleich hat Djokovic mit 7:5-Siegen die Nase vorne. Im bislang letzten Duell im Februar gewann allerdings der Brite im Semifinale von Dubai mit 6:2, 7:5. "Wir sind quasi gemeinsam aufgewachsen und kennen uns schon sehr lange. Seither sind wir Rivalen, aber auch Freunde. Das wird ein gutes Match", sagt Djokovic.