Der Tennisverband sucht Mitarbeiter

Gilbert Schaller (l.) muss als Daviscup-Kapitän und Sportdirektor abgelöst werden.
Foto: ap

Job für Sie? Eine nicht ganz ernst gemeinte Stellen-Anzeige.

Suchen Sie einen Job?

Während in New York bei den US Open die Topfavoriten gewinnen, verliert der erfolgreiche Österreichische Tennisverband (ÖTV), der mittlerweile bei 175.000 Mitgliedern hält, im Stundentakt Mitarbeiter. In den kommenden Monaten sind drei Jobs zu vergeben.

Gesucht werden:

1. Daviscup-Kapitän

Gilbert Schaller hat bereits in Mai während der French Open angekündigt, dass er nach dem Weltgruppen-Relegationsspiel in Belgien das Handtuch wirft. Ebendieses will Thomas Muster nicht mehr halten. Der ehemalige Topstar beschrieb diesen Job, den er bereits von 2003 bis 2006 gemacht hat, so: "Handtuch halten, Wasser halten, Mund halten."

Arbeitszeit: Höchstens drei, eher zwei Arbeitswochen, dazu vor allem eine sehr lange Sommer- und Winterpause. Die regelmäßige Kontaktpflege zu den Spielern ist erwünscht, aber nicht zwangsläufig vorgeschrieben.

2. Sportdirektor

Auch hier wird ein Nachfolger für Gilbert Schaller gesucht. Dieser Bürojob wäre ab dem 1. Jänner 2012 zu haben, bis dahin übernimmt ÖTV-Generalsekretär Peter Teuschl in Zusammenarbeit mit der Südstadt-Koordinatin Marion Maruska das Amt.

Gefragt sind Flexibilität, Unternehmergeist, Südstadtliebe und vor allem das Gespür für die hoffnungsvollsten Talente. Der Nachteil: Dieser Job ist ein Full-Time-Job.

3. Präsident

Professor Ernst Wolner hat bisher 14 Jahre an der Spitze des Österreichischen Tennisverbandes umsichtige Arbeit geleistet. Im März endet die fünfte Amtsperiode des 71-Jährigen, der einer der prominentesten Mediziner Österreichs und Vorsitzender des Obersten Sanitätsrates ist. Und damit wird auch ein neuer Präsident gesucht.

Stellenanforderung: Gern gesehen sind intensive Gesichtsbäder, Geduld mit den Landesverbänden, Solidarität zu den Angestellten und in Ausnahmefällen Einfallsreichtum bei der Gestaltung von Glückwunschkarten für Spieler.

Wenn Sie Interesse haben, dann melden Sie sich einfach beim
Österreichischen Tennisverband, Eisgrubengasse 2-6/2, 2334 Vösendorf.

Ihre Bewerbung wird vertraulich behandelt.

Mehr zum Thema

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?