Sport
10.03.2014

Österreicher Suljovic im Viertelfinale der UK Open

So ein Erfolg ist einem deutschsprachigen Spieler bislang nicht gelungen.

Der Österreicher Mensur Suljovic hat als erster deutschsprachiger Spieler das Viertelfinale der UK-Open erreicht. Suljovic drang beim mit 250.000 Pfund dotierten Major-Turnier in Minehead mit drei Siegen in die Runde der Top-Acht vor. Dort war aber für den 42-jährigen Wiener Endstation. Der zweifache PDC-Weltmeister Adrian Lewis aus England setzte sich mit 10:3 durch. Suljovic bekam für das Erreichen des Viertelfinales 7500 Pfund (umgerechnet 9000 Euro). Lewis gewann das Turnier, er schlug im Halbfinale Mervyn King 10:6 und im Finale Terry Jenkins 11:1.