Sport
08/04/2012

Dänemarks Handballerinnen in Gruppenphase out

Dänemark ist im olympischen Handball-Turnier der Frauen schon in der Gruppenphase ausgeschieden.

Der Rekord-Olympiasieger verlor am Freitagabend in London knapp mit 23:24 gegen Weltmeister Norwegen und hat nach der dritten Niederlage im vierten Spiel keine Chance mehr auf den Einzug ins Viertelfinale.

Karoline Dyhre Breivang traf zwölf Sekunden vor Schluss zum umjubelten Erfolg für die Norwegerinnen, die ebenso schon vor dem letzten Spieltag weiter sind wie Spitzenreiter Frankreich, Südkorea und Spanien.

Der WM-Zweite Frankreich siegte im Spitzenspiel 24:21 über Südkorea und liegt mit sieben Punkten an der Spitze. Der WM-Dritte Spanien bezwang die weiterhin punktlosen Schwedinnen knapp 25:24. Südkorea, Spanien und Norwegen halten nun jeweils bei fünf Punkten, Dänemark auf Platz fünf nur bei zwei.

In der Gruppe A setzte sich Russland 31:27 gegen Brasilien durch, Kroatien gelang ein hauchdünnes 27:26 über Montenegro. Nach jeweils drei Erfolgen stehen Russland, Brasilien und Kroatien ebenfalls vorzeitig im Viertelfinale.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.