Sport 10.03.2012

Cleveland beendete in NBA Heimserie von Oklahoma

Oklahoma City Thunder hat sich in der NBA den Cleveland Cavaliers am Freitagabend überraschend 90:96 geschlagen geben müssen.

Der Spitzenreiter der Western Conference ging nach 14 Siegen in Serie vor heimischer Kulisse wieder einmal als Verlierer vom Spielfeld. Thunder produzierte dabei 17 "turnovers", allein Topscorer Kevin Durant (23 Punkte) gab den Ball sechsmal ab.

Im Westen ist Oklahoma an der Tabellenspitze trotzdem weiter ungefährdet, da auch Verfolger San Antonio eine Heimpleite kassierte. Die Spurs verloren gegen die L.A. Clippers 108:120.

Erstellt am 10.03.2012