Sport 05.12.2011

Chinesin Hou Yifan erneut Schach-Weltmeisterin

Die chinesische Schachspielerin Hou Yifan hat sich erneut den Weltmeistertitel gesichert.

Ein Remis in der achten Partie gegen Koneru Humpy aus Indien genügte der 17-Jährigen am Donnerstag in der albanischen Hauptstadt Tirana, um das Match vorzeitig mit 5,5:2,5 für sich zu entscheiden.

In dem auf zehn Partien angesetzten, einseitigen Duell gewann die Titelverteidigerin drei Spiele, die übrigen fünf endeten remis. Nach zwei Unentschieden zu Beginn hatte die Chinesin in der dritten und sechsten Partie mit den schwarzen Figuren die Oberhand behalten.

Als sie auch noch das siebente Spiel mit Weiß gewann, war die Vorentscheidung gefallen. Die indische Herausforderin erkannte die Überlegenheit der Weltmeisterin an und bot in der letzten Partie nach 29 Zügen Remis an. Das Preisgeld in Höhe von 200.000 Euro wird zwischen Siegerin und Verliererin im Verhältnis 60:40 geteilt.

Erstellt am 05.12.2011