Sport
08.01.2012

Chicagos Siegesserie in der NBA gestoppt

Die NBA-Siegesserie der Chicago Bulls ist am Samstagabend gestoppt worden.

Nach sechs Erfolgen setzte es mit der 94:109-Schlappe in Atlanta wieder eine Niederlage für die "Bullen", die mit sieben Siegen in den ersten acht Matches ihren besten Saisonstart seit 1996/97 verzeichnet hatten.

Titelfavorit Miami Heat gab sich indes keine Blöße und ist nach dem 101:90-Erfolg bei den New Jersey Nets mit acht Siegen aus neun Spielen nun alleiniger NBA-Spitzenreiter. Überragender Mann war dabei einmal mehr LeBron James mit 32 Punkten.