Sport
08.03.2012

Chicago, Miami und Oklahoma in NBA siegreich

Die beiden Top-Teams Chicago Bulls und Miami Heat sind in der Eastern Conference der NBA im Gleichschritt erfolgreich geblieben.

Die Bulls siegten dank eines Korbes ihres Superstars Derrick Rose (30 Punkte) mit der Schlusssekunde bei den Milwaukee Bucks 106:104. Die Heat setzte sich indes in Florida gegen die Atlanta Hawks 89:86 durch. LeBron James scorte für Miami 31 Punkte und elf Rebounds.

In der Western Conference leistete sich Spitzenreiter Oklahoma City Thunder vor heimischer Kulisse ebenfalls keinen Umfaller. Kevin Durant und Co. setzten sich gegen die Phoenix Suns trotz eines zwischenzeitlichen Rückstands von 16 Punkten noch 115:104 durch.

NBA-Ergebnisse vom Mittwoch: Oklahoma City Thunder - Phoenix Suns 115:104, Toronto Raptors - Houston Rockets 116:98, Philadelphia 76ers - Boston Celtics 103:71, Washington Wizards - Los Angeles Lakers 106:101, Charlotte Bobcats - Utah Jazz 83:99, Miami Heat - Atlanta Hawks 89:86, New Jersey Nets - Los Angeles Clippers 101:100, Milwaukee Bucks - Chicago Bulls 104:106, Minnesota Timberwolves - Portland Trail Blazers 106:94, San Antonio Spurs - New York Knicks 118:105, Denver Nuggets - Cleveland Cavaliers 99:100, Sacramento Kings - New Orleans Hornets 99:98, Golden State Warriors - Memphis Grizzlies 92:110