Chicago gewann Heimspiel gegen Boston 93:86

Ronnie Brewer bei einem "Lay up"
Foto: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Die von Forward Luol Deng (26 Punkte) angeführten Chicago Bulls haben am Donnerstag ihr Heimspiel gegen Rekordmeister Boston 93:86 gewonnen.


Die von Forward Luol Deng (26 Punkte) angeführten Chicago Bulls haben am Donnerstag ihr Heimspiel gegen Rekordmeister Boston 93:86 gewonnen. Damit machten die "Bullen", die noch immer ohne ihren verletzten Superstar Derrick Rose auskommen mussten, den nächsten großen Schritt Richtung Gewinn des Grunddurchgangs der durch den "lockout" verkürzten Saison der National Basketball Association (NBA).

Orlando befindet sich dagegen weiter im Tief. Das Magic-Team aus Florida bezog mit dem 80:96-Heimdebakel gegen die New York Knicks seine bereits fünfte Niederlage en suite.

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag: Chicago Bulls - Boston Celtics 93:86, Orlando Magic - New York Knicks 80:96, Detroit Pistons - Washington Wizards 99:94, Sacramento Kings - Los Angeles Clippers 85:93

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?