New York Knicks' J.R. Smith (2nd L) goes to the basket against Chicago Bulls' Joakim Noah (L) during the first half of their NBA basketball game in Chicago, December 8, 2012. REUTERS/Jim Young (UNITED STATES - Tags: SPORT BASKETBALL)

© Reuters/JIM YOUNG

NBA
12/09/2012

Chicago Bulls stoppen die Knicks

Die heimstarken Bulls unterbrechen die Siegesserie der Mannschaft aus New York.

Die Chicago Bulls haben am Samstag den aktuellen Siegeslauf der New York Knicks nach fünf Erfolgen en suite in der NBA gestoppt. Mit einem 93:85-Heimerfolg setzten die Bulls ihre Heim-Dominanz gerade gegen die New Yorker fort, haben sie doch in den jüngsten 22 Begegnungen auf eigenem Parkett gegen die Knicks 19 Mal gewonnen.

Mit nunmehr 14:5-Siegen blieben die Knicks aber vorerst bestes Team der Eastern Conference, die Bulls führen die Central Division an.

Mit einem 106:90-Erfolg über die New Orleans Hornets mit Hilfe von Dwyane Wade (26) und LeBron James (24) hat NBA-Champion Miami Heat vor eigenem Publikum nach zwei Niederlagen wieder auf die Siegerstraße zurückgefunden.
 

NBA-Ergebnisse vom Samstag:

Los Angeles Clippers - Phoenix Suns 117:99
Washington Wizards - Golden State Warriors 97:101
Charlotte Bobcats - San Antonio Spurs 102:132
Boston Celtics - Philadelphia 76ers 92:79
Miami Heat - New Orleans Hornets 106:90
Cleveland Cavaliers - Detroit Pistons 97:104
Chicago Bulls - New York Knicks 93:85
Memphis Grizzlies - Atlanta Hawks 83:93
Houston Rockets - Dallas Mavericks 109:116
Portland Trail Blazers - Sacramento Kings 80:99

Tabelle der Eastern Conference

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.