© Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
07/30/2012

Cao/Zhang triumphierten im Turm-Synchronbewerb

China dominiert bei den Olympischen Sommerspielen in London weiter im Wasserspringen.

Mit 486,78 Zählern setzte sich am Montag das junge Duo Cao Yuan (17 Jahre) und Zhang Yanguan (18) im Synchronbewerb vom 10-m-Turm durch. Es war der bereits dritte chinesische Olympiasieg en suite in diesem Bewerb.

Zweite wurden die Mexikaner German Sanchez und Ivan Garcia. Mit den höchsten Schwierigkeitsgraden der Konkurrenz sammelten sie 468,90 Zähler und lagen am Ende klar vor dem drittplatzierten US-Duo Nicholas McCrory und David Boudia (463,47).

Großbritanniens Lokalmatadoren Thomas Daley und Peter Waterfield mussten sich vor den Augen von Premierminister David Cameron mit Platz vier zufriedengeben. Nach den beiden Pflichtsprüngen waren sie im erneut nicht voll besetzen Aquatic Centre vor den Chinesen noch vorangelegen, dann aber rückten die Favoriten die Verhältnisse mit einem tollen dreieinhalbfachen Auerbauchsalto zurecht, für den die Richter die Traumnote 10 zückten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.