Sport | Bundesliga
28.03.2017

Wiener Austria verkauft "Liebe und Harmonie"

Die Austria Wien hat eine Partnerschaft mit einem Technologieunternehmen der etwas anderen Art.

Die Wiener Austria hat einen neuen - und etwas kuriosen - Kooperationspartner. Wie die Veilchen bekanntgaben, schloss man Mitte März mit der "Symbioceuticals Harmonizer GmbH" eine Partnerschaft ab. Eines der Produkte aus dem reichhaltigen Sortiment von Symbioceuticals ist ab sofort im Fanshop der Austria erhältlich.

Der " Harmonizer Mobile" soll - in nicht unbedingt schlüssig erklärter Weise - schädliche Strahlung aus Mobiltelefonen mindern. Zu diesem Zweck ist der Sticker einfach auf den Handy-Akku zu kleben. Preis des zweifelhaften Schutzschildes: knapp 30 Euro.

Mehr Fragen als Antworten

„Seit vielen Jahren wird durch zahlreiche Studien und Untersuchungen belegt, dass negative Umwelteinflüsse, wie Elektrosmog, für unseren Organismus schädlich sind“, wird Jürgen Lueger, einer der Geschäftsführer des Unternehmens aus Grödig, in einer Klub-Presseaussendung zitiert. „Der Harmonizer Mobile ist eine Antwort auf die Fragestellungen durch die zunehmende Technisierung unseres Alltags“, ergänzt Gerald Spiss.

Allerdings wirft die "Harmonizer"-Produktreihe - die neben Versionen fürs Handy unter anderem auch einfache Halsketten oder Aufkleber für die Autobatterie umfasst - mehr Fragen auf, als sie Antworten gibt. Die Funktionsweise der Produkte bleibt schleierhaft, vor allem etwa beim Modell "Pend" (eine Abkürzung des englischen Wortes "pendant" für Anhänger), bei dem es sich augenscheinlich um wenig mehr als eine kleine Metallscheibe mit Firmenlogo handelt.

Auch einen "Lovechip" bietet Symbioceuticals an. Dieses Wundergerät soll die "Schwingungsfrequenz von Liebe" mittels modernster Technik "isolieren und auf ein Speichermedium übertragen". Immerhin soviel: Schon beim Besuch der Website verweist das Unternehmen darauf, dass die hier vorgestellte Technologie noch nicht mit der überwiegenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt".