Sport | Bundesliga
24.01.2018

Letzte Runde im Poker um die TV-Rechte der Bundesliga

Werden die Rechte für Free-TV aufgeteilt? Aktuell befinden sich A1 TV und ORF in der Poleposition.

Seit Monaten wird verhandelt, vor Weihnachten kam die angepeilte Lösung nicht zustande – und vier Wochen später ist das Free-TV-Paket der Bundesliga ab Sommer 2018 noch immer nicht vergeben. "Der Druck wird größer", sagt Christian Ebenbauer, der als Bundesliga-Vorstand versucht, die unterschiedlichsten Interessen unter einen Hut zu bekommen.

Eigentlich geht es ja "nur" um die Rechte, die Sky weiterverkauft: Für vier Livespiele und eine Highlights-Show pro Runde mit der Zusammenfassung von allen Spielen. Den großen Coup hatte der Bezahlsender mit dem Erwerb der Rechte für alle Spiele der neuen 12er-Liga bereits vorab gelandet.

Symbolisch wichtig

Auch die Reste sind hart umkämpft und von großer symbolischer Bedeutung. So hat der ORF sein ursprüngliches Angebot stark erhöht, um zu retten, was nach dem Verlust von Champions League und den Bundesliga-Sonntagsspielen noch zu retten ist. Das lukrativste Angebot für die vier Livespiele dürfte allerdings A1 TV abgegeben haben.

Derzeit wird laut KURIER-Recherchen die Teilung der Rechte verhandelt: A1 bekommt für den eigenen TV-Auftritt die vier Livespiele und der ORF die Highlights aller Partien. Aber auch Servus TV mischt noch mit.

Klub-Interessen

Die Interessen gehen quer durch die Liga. Während für Salzburg die Kombination aus A1 (ist Klubsponsor) und Servus TV (gehört Red Bull) ideal wäre, wünschen sich Vereine wie Rapid möglichst große Reichweiten, um auch die Interessen der Geldgeber befriedigen zu können.

"Viele fragen sich: Ist A1 TV überhaupt Free-TV?", erzählt ORF-Sportchef Hans Peter Trost, der Anfang Februar die Entscheidung erwartet. "Die Letztentscheidung liegt bei Sky. Wenn auch mit der Bundesliga abgestimmt", erklärt Ebenbauer.

Einigkeit herrscht lediglich über die Auswahl der vier Free-TV-Partien: Das Eröffnungsspiel im Sommer wie im Frühjahr, ein Wiener Derby und eine Partie aus dem Meister-Play-off.