Die Violetten hatten in Ried gleich drei gute Gründe für einen kollektiven Jubel.

© APA/EXPA/ROLAND HACKL

Sport Bundesliga
03/04/2017

Bundesliga: 3:0 - Austria fertigt Ried ab

Die Wiener Austria verpatzt das Trainerdebüt von Chabbi in der Bundesliga.

Lassaad Chabbi hatte seine helle Freude, dass er als Trainer endlich den Sprung in die Bundesliga geschafft hatte. Vor seinem Debüt daheim gegen die Austria hatte er mit seinen neuen Spielern vor allem im mentalen Bereich gearbeitet. "Wir haben gute Spieler." Die ihr Können am Samstag aber nur zu Beginn zeigen konnten.

Denn die Austria feierte einen letztlich ungefährdeten und verdienten 3:0-Sieg, eine Pflicht, bei der Holzhauser, Kayode und Venuto mit Traumtoren für die Kür sorgten. Somit nützten die Wiener die Altach-Niederlage in Graz und verkürzten den Rückstand auf die Vorarlberger auf zwei Zähler.

Bundesliga - 24. Runde:

SK Sturm Graz - SCR Altach

3:0

(1:0)

WAC - FC Admira

1:1

(1:0)

SV Ried - Austria Wien

0:3

(0:2)

SV Mattersburg - SKN St. Pölten

1:0

(0:0)

Sonntag:

Rapid Wien - Red Bull Salzburg

16.30

Der Ausflug zu Medizin-Guru Müller-Wohlfahrt nach München unter der Woche hatte sich offensichtlich bezahlt gemacht, Rotpuller konnte nach der Muskelverletzung im Oberschenkel im Innviertel einlaufen und als Abwehrchef Nebenmann Kadiri dirigieren. Dennoch zeigte die violette Hintermannschaft vor allem bei Flanken der Rieder immer wieder Unsicherheiten. In der 4. Minute wäre das beinahe ins Auge gegangen, als sich Prada auf den Weg machte und aus einem Meter den Ball neben das Tor setzte. Welch Kunststück.

Zwei Leckerbissen

Ried begann motiviert, die zunächst etwas lethargisch wirkende Austria hatte mit dieser Aggressivität ihre Probleme, kam – bezeichnend – aus einem Konter zur ersten Chance, doch Martschinko scheiterte kläglich (18.) So benötigten die Wiener wieder eine Standard-Situation, um in Führung zu gehen. Das 1:0 war dafür umso sehenswerter, denn Holzhauser zirkelte einen Freistoß ins linke Eck (24.). Traumhaft. Das erste Austria-Tor vor der Pause nach 21 Treffern ensuite, die allesamt nach dem Wechsel gefallen waren. Es folgte gar ein zweites, ebenso attraktiv wie das erste, denn Kayode traf elegant mit der Ferse zum 2:0 (44.).

Die zweite Hälfte begann wie die erste, mit engagierten Riedern, die zwei Top-Chancen vorfanden durch Walch und Elsneg, dem bei einem schönen Drehschuss Zentimeter fehlten. Bei einem Volleyschuss von Walch verließ der Ball das Stadion.

Und auch jetzt kam die Austria zeitverzögert auf Touren, was im 3:0 aus einem Bilderbuch-Konto gipfelte. Grünwald mit einem schönen Pass auf Pires, der hat das Auge für Venuto, der muss nur noch einschieben. Ein Spielzug wie einst in der Wiener Stadthalle.

An diesem Ergebnis änderte sich nichts, weil da wie dort Chancen vergeben wurden. Durch Pires und Grünwald, sowie durch Honsak und Möschl, die den Ehrentreffer erzielen hätten müssen. Ried klebt am Tabellenende fest, die Austria bleibt als Dritter Altach auf den Fersen. Und steht im nächsten Spiel vor der nächsten Pflicht, daheim gegen den WAC.

Tabelle:

1.

Red Bull Salzburg

23

15

4

4

48:17

31

49

2.

SCR Altach

24

14

4

6

38:29

9

46

3.

Austria Wien

24

14

2

8

46:33

13

44

4.

SK Sturm Graz

24

13

3

8

40:24

16

42

5.

Rapid Wien

23

7

8

8

34:26

8

29

6.

WAC

24

8

5

11

30:38

-8

29

7.

FC Admira

24

8

5

11

22:37

-15

29

8.

SKN St. Pölten

24

6

6

12

27:43

-16

24

9.

SV Mattersburg

24

6

5

13

23:37

-14

23

10.

SV Ried

24

6

2

16

19:43

-24

20

Ried - Austria 0:3 (0:2)

Keine Sorgen Arena, 4.003 Zuschauer, SR Jäger

Tore:
0:1 (24.) Holzhauser
0:2 (44.) Kayode
0:3 (58.) Venuto

Ried: Gebauer - Hart (60. Antonitsch), Reifeltshammer, Özdemir, Chessa - Prada, Ziegl - Walch (54. Möschl), Elsneg (68. Fröschl), Honsak - Ademi

Austria: Hadzikic - Larsen, Mohammed, Rotpuller (54. Borkovic), Martschinko - Serbest, Holzhauser - Venuto (87. Kvasina), A. Grünwald, Pires - Kayode (79. Friesenbichler)

Gelbe Karten: Chessa, Özdemir bzw. Hadzikic

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.