Sport | Bundesliga
27.02.2018

Cup-Viertelfinale: Warum im Eiskasten gespielt wird

Die Schiedsrichter dürften wegen der Kälte absagen, werden die vier Partien aber anpfeifen.

Auf minus zehn Grad müssen sich die Spieler und Besucher der vier Partien im Cup-Viertelfinale einstellen. Bei Rapid – Ried könnten es morgen beim späten Anpfiff um 20.30 Uhr sogar minus 15 werden. Auf das kalte Bundesliga-Wochenende folgt somit eine eisige Pokal-Runde, die heute mit MattersburgHartberg (19.30 Uhr) eröffnet wird. Aber muss das sein?

Rapid-Sportdirektor Bickel sagt: "Wir haben überlegt, ob wir eine mögliche Verschiebung thematisieren wollen, sehen davon aber ab. Das kann nur der ÖFB entscheiden." Iris Stöckelmayr, die Sprecherin des Fußballbundes, erklärt: "Da alle vier Stadien mit Rasenheizung ausgestattet sind, rechnen wir auch mit der Austragung."

15-Grad-Grenze

In Deutschland gibt es eine Regelung, wonach der Referee ab minus 15 Grad absagen kann (aber nicht muss). Stöckelmayr: "In Österreich gibt es keine Kälte-Bestimmung mehr. Die Letztentscheidung liegt ohne Temperaturgrenze beim Schiedsrichter."

Markus Hameter würde mit der (unwahrscheinlichen) Absage den ORF schocken: Es wurde der Prime-Time-Termin freigehalten. Allerdings wird es um 20.30 Uhr im zugigen Westen Wiens noch kälter sein als zuvor bei Sturm – Wimpassing (18) und SalzburgKlagenfurt (19.30).

Abseits des Profifußballs wären Absagen wahrscheinlich: Im Wiener Verband müssen bei Nachwuchsspielen ab minus sechs Grad beide Teams einer Austragung zustimmen. In der Regionalliga reichen ebenfalls minus sechs Grad, damit der Schiedsrichter absagen darf.

In Mattersburg wird indes fix mit einer Austragung gerechnet. Im Hinblick auf den Cup wurde für das Spiel in Altach (1:1) eine (teurere) Flugreise organisiert. Torjäger Prevljak ist nach seiner Gelbsperre wieder dabei.

Rapid-Aktion

Rapid hat immerhin 7000 Karten für den Eiskasten abgesetzt. Zusätzlich gibt es eine Aktion für Abonnenten, die schuldlos von der Blocksperre beim nächsten Liga-Heimspiel gegen den WAC betroffen sein werden: Sie können sich mit ihrem Abo ein Gratis-Ticket abholen.

Der angenehmste Ort im Allianz Stadion wird übrigens die Ersatzbank der Rapidler sein. Sie ist im Gegensatz zur Gäste-Bank beheizt.