Sport
17.01.2012

Buffalo kam in Detroit mit 0:5 unter die Räder

© Bild: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Die auswärtsschwachen Buffalo Sabres haben am Montag bei den derzeit in Hochform spielenden Detroit Red Wings eine 0:5-Pleite kassiert.

Damit setzte sich für die Sabres ihr Negativlauf auf fremden Eis mit der bereits neunten Niederlage in Folge fort. Die Gastgeber durften hingegen über den bereits 15. Heimerfolg en suite jubeln, was einen neuen Clubrekord bedeutet.

Thomas Vanek stand bei zwei Gegentreffern auf dem Eis und brachte es vor 20.000 Zuschauern in der Joe Louis Arena in 17 Minuten Einsatzzeit auf zwei Torschüsse. Noch schlechter als die Chancen der Sabres auf einen Play-off-Platz stehen derzeit jene der New York Islanders, die den Nashville Predators vor Heimkulisse 1:3 unterlagen. Islanders-Stürmer Michael Grabner blieb dabei ohne Scorerpunkt.