Wladimir Klitschko hatte am Samstag wenig Mühe.

© Deleted - 1092879

Boxen
04/26/2014

Klitschko bleibt Schwergewichts-Champion

Der Ukrainer macht mit Alex Leapai kurzen Prozess.

Wladimir Klitschko bleibt Box-Schwergewichts-Champion der Verbände WBA, IBF, WBO und IBO. Der 38-jährige Ukrainer feierte Samstagnacht in Oberhausen in seinem 25. WM-Kampf einen klaren K.o.-Sieg gegen den australischen Underdog Alex Leapai, der in Runde fünf ausgezählt wurde.

Der seit zehn Jahren unbesiegte Weltmeister dominierte den Kampf gegen den 36-jährigen Außenseiter, der zwar von der WBO an erster Stelle der Herausforderer, aber in der unabhängigen Weltrangliste nur auf Platz 27 geführt wird und schon in Runde eins erstmals zu Boden ging, von Beginn weg. Für "Dr. Steelhammer" Klitschko war es der bereits 62. Sieg im 65. Profikampf seiner Karriere, der 53. durch K.o.

Klitschkos nächstes Ziel großes Ziel nach dieser Pflichtaufgabe ist der noch fehlende WBC-Titel, den bisher sein 42-jähriger Bruder Witali gehalten hatte. Dieser hat seine Karriere beendet und ist nun ein exponierter Oppositionspolitiker in der Ukraine. Am 10. Mai wird im Fight zwischen dem Kanadier Bermane Stiverne und Chris Arreola aus den USA ermittelt, wer diesen niedergelegten Titel erhält. Der Sieger dieses Duells soll dann zum großen Vereinigungskampf gegen Wladimir Klitschko antreten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.