Norton (li.) wurde vor allem durch seine Kämpfe gegen Ali berühmt.

© Deleted - 1565613

Boxen
09/19/2013

Früherer Boxweltmeister Ken Norton gestorben

Der Boxsport trauert um den früheren Schwergewichtsweltmeister Ken Norton. Der ehemalige Boxer aus den USA starb am Mittwoch im Alter von 70 Jahren. Grund für das Ableben sollen laut Los Angeles Times Herzprobleme gewesen sein. Norton wurde vor allem durch seine Kämpfe gegen Muhammad Ali berühmt, den er 1973 einmal auch besiegte. Dabei brach er ihm den Kiefer.

In zwei weiteren Kämpfen unterlag Norton Muhammad Ali knapp. Der Gesundheitszustand Nortons, der einer großen Boxgeneration mit Ali, George Foreman, Joe Frazier und Leon Spinks angehörte, soll in den letzten Jahren bereits sehr schlecht gewesen sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.