epa03776409 Stefanie (L) and Doris Schwaiger (R) from Austria during the match Doris and Stefanie Schwaiger (Austria) vs Barbara Hansel / Katharina Schuetzenhöoefer (Austria) at the Beach Volleyball World Championships 2013 in Stare Jablonki, Poland, 05 July 2013. EPA/TOMASZ WASZCZUK POLAND OUT

© APA/TOMASZ WASZCZUK

Beachvolleyball-WM
07/05/2013

Schwaigers scheitern im Viertelfinale

Doris und Stefanie Schwaiger beenden die Beachvolleyball-WM auf Platz fünf.

Doris Schwaiger-Robl/Stefanie Schwaiger (AUT-18) haben am Freitagabend das Viertelfinale der Beach-Volleyball-Weltmeisterschaften in Stare Jablonki (Polen) verloren, sie beenden damit das Turnier auf Rang fünf und erhielten 18.000 US-Dollar Preisgeld. Dies bedeutete gleichzeitig, dass sie das bisher beste Ergebnis eines österreichische Teams überhaupt in der Geschichte von Welttitelkämpfen eingestellt haben. Auch 2009 in Stavanger waren die Schwaiger-Schwestern Fünfte.

Im Viertelfinal-Duell mit den als Nummer drei gesetzten April Ross/Whitney Pavlik aus den USA gewannen die Schwaigers den ersten Satz 21:19 und durften auf die Halbfinalteilnahme hoffen. Allerdings verloren sie die nächsten beiden Sets 19:21,13:15, womit nach 49 Minuten mit 1:2 das Turnier-Aus feststand. Damit sind für Österreich am Samstag nur noch Clemens Doppler und Alexander Horst im Einsatz, die im Achtelfinale des Herren-Bewerbs stehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.