Alexander Horst und sein Partner Clemens Doppler schieden in Biel aus.

© /CeV

Beachvolleyball
06/04/2016

Doppler/Horst bei EM schon im Achtelfinale out

Österreich bleibt bei der EM in Biel damit ohne Medaille.

Für Österreich ist die EM in Biel am Samstag enttäuschend zu Ende gegangen. Die als Nummer drei gesetzten Clemens Doppler/ Alexander Horst mussten als letztes ÖVV-Team schon im Achtelfinale die Segel streichen. Gegen die spanischen Europameister von 2013, Pablo Herrera/Adrian Gabira, setzte es bei wechselhaften Bedingungen eine 0:2-(-18,-11)-Niederlage.

Das Ergebnis scheint ziemlich deutlich, für Doppler/Horst wäre aber mehr drinnen gewesen. Im ersten Satz lag das Duo bis zum 18:17 fast immer in Front. "Es hat da ganz gut ausgeschaut. Sie sind dann aber plötzlich eingebrochen, hatten eine Fünf-Minuten-Phase, in der nichts gegangen ist", sagte Coach Robert Nowotny. Die Spanier holten sich den ersten Satz und zogen im zweiten Durchgang gleich auf 9:2 voran. "Damit war es vorbei", so Nowotny.

Doppler/Horst, die 2014 noch EM-Bronze gewonnen und 2015 bei der Heim-EM in Klagenfurt Rang fünf belegt hatten, mussten sich diesmal mit Platz neun begnügen. "In Summe haben sie bei schwierigen Bedingungen eine gute EM gespielt, nur ist eben in den fünf Minuten nichts gegangen. Diese fünf Minuten müssen sie ausblenden", schilderte Nowotny.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.