Sport
10.01.2018

NBA: Zweite Heimniederlage der Saison für Toronto

Die Siegesserie der Raptors ging gegen Miami zu Ende. Jakob Pöltl kam zu einem Kurzeinsatz.

Mit einem 89:90 gegen Miami Heat ist in der Nacht auf Mittwoch die fünf Spiele andauernde Siegesserie der Toronto Raptors in der NBA zu Ende gegangen. Die Kanadier erlitten zudem die zweite Heimniederlage (14:2) der Saison. Jakob Pöltl musste sich neuerlich mit einem Kurzeinsatz begnügen.

DeMar DeRozan, mit 25 Punkten einmal mehr der Topscorer seines Teams, hatte die Raptors bei noch 3,1 Sekunden auf der Uhr mit seinem Treffer zum 89:88 bereits wie die Sieger aussehen lassen. Doch der dreifache NBA-Champion aus Florida schlug noch einmal zurück. Wayne Ellington sorgte 0,3 Sekunden vor Schluss für die Entscheidung. Miami wurde vom slowenischen Europameister Goran Dragic mit 24 Punkten und zwölf Rebounds angeführt.

Weil Center-Kollege Lucas Nogueira in die Rotation der Kanadier zurückgekehrt ist, war Pöltls Spielzeit mit 8:42 Minuten zum dritten Mal hintereinander nur einstellig. Der Wiener verbuchte drei Punkte und einen Rebound.

Weitere Ergebnisse vom Dienstag: Oklahoma City Thunder - Portland Trail Blazers 106:117, Dallas Mavericks - Orlando Magic 114:99, Los Angeles Lakers - Sacramento Kings 99:86.