Carmelo Anthony (li.) war der Mann des Abends im Madison Square Garden.

© Deleted - 1857819

NBA
12/20/2015

New York Knicks bezwingen müde Chicago Bulls

Gefeierter Held beim Team aus Manhattan war Carmelo Anthony.

Die New York Knicks bezwangen im Madison Square Garden die nach einer vierfachen Verlängerung (68 Spielminuten) vom Vortag sichtlich müden Chicago Bulls mühelos 107:91.

Gefeierter Held beim NBA-Team aus Manhattan, das den vierten Sieg in Serie feierte und nun eine ausgeglichene Saisonbilanz (14:14) aufweist, war einmal mehr Carmelo Anthony. Er erzielte mit einem starken Auftritt 27 Punkte und hatte sichtlich viel Spaß an seinem Job. Einen anderen Star bekamen die Fans hingegen gar nicht zu sehen. Bulls-Coach Fred Hoiberg hatte Pau Gasol (35) nach den Anstrengungen beim 144:147-Marathon gegen die Detroit Pistons eine Pause gegönnt. Der Spanier blieb in Chicago.

Ohne Kobe Bryant (blessierte Schulter) schlitterten die L.A. Lakers in ein 78:118-Debakel bei Oklahoma City Thunder. Es war die bereits 23. Niederlage im 27. Saisonspiel. Nichts zu holen gab es auch für das andere Team aus Los Angeles. Die Clippers verloren bei den Houston Rockets 97:107.

NBA-Ergebnisse vom Samstag:

Oklahoma City Thunder - L.A. Lakers 118:78
Washington Wizards - Charlotte Hornets 109:101
New York Knicks - Chicago Bulls 107:91
Memphis Grizzlies - Indiana Pacers 96:84
Houston Rockets - L.A. Clippers 107:97

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.