Dirk Nowitzki kommt seinem Klub finanziell entgegen.

© USA Today Sports/Kevin Jairaj

NBA
06/22/2016

Nowitzki löst Vertrag auf, wird aber wohl in Dallas bleiben

Ein geringerer Verdienst soll den Mavericks Spielraum für Einkäufe geben.

Deutschlands Basketball-Star Dirk Nowitzki hat wie angekündigt seinen noch bis 2017 laufenden Vertrag bei den Dallas Mavericks per Option zum 30. Juni gekündigt. Wie der amerikanische Sport-Sender ESPN berichtet, ist der 38-Jährige danach vertragslos und könnte bei einem anderen Team aus der nordamerikanischen Profiliga NBA unterschreiben.

Die Vertragsauflösung und der damit verbundene Gehaltsverzicht von knapp neun Millionen Dollar für das kommende Jahr dient aber wohl wieder dazu, mit einem geringer dotierten Kontrakt den Mavericks mehr Spielraum bei der Verpflichtung dringend nötiger Verstärkungen zu ermöglichen. Bereits 2014 hatte Nowitzki mit einem ähnlichen Vorgehen zum Wohle des Teams auf viel Geld verzichtet.

Seit 1999 spielt Nowitzki bei den Mavericks und er hat oft genug betont, seine Karriere auch bei den Texanern beenden zu wollen. Deshalb ist ein Vereinswechsel unwahrscheinlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.