Sport 11.03.2014

Miami nach drei Niederlagen wieder siegreich

LeBron James hebt ab, Wizards-Spieler Marcin Gortat (li.) und Martell Webster können da nur zusehen. © Bild: AP/J Pat Carter

Der Champion bezwingt Washington. Die Clippers feiern den achten Erfolg en suite.

Der zweifache NBA-Champion Miami Heat hat am Montag seine Negativserie beendet. Der Titelverteidiger, der zuletzt drei Matches in Serie verloren hatte, gewann das Heimspiel gegen die Washington Wizards 99:90. Bester Heat-Akteur war Superstar LeBron James mit 23 Punkten, 7 Rebounds, 8 Assists und 3 Steals. Im Schlussviertel ragte dann aber sein Teamkollege Dwyane Wade mit 13 Punkten heraus.

Die Los Angeles Clippers prolongierten indes mit einem 112:105-Heimsieg über die Phoenix Suns ihre Erfolgsserie. Blake Griffin steuerte insgesamt 37 Punkte zum achten Sieg des Teams en suite bei. Im letzten Viertel kam es zu einem Gerangel zwischen Griffin und Suns-Guard P.J. Tucker, der wegen eines Schlages gegen den Clippers-Forward ausgeschlossen wurde.

Montag-Ergebnisse:

Charlotte Bobcats - Denver Nuggets 105:98
Brooklyn Nets - Toronto Raptors 101:97
Miami Heat - Washington Wizards 99:90
New York Knicks - Philadelphia 76ers 123:110
Milwaukee Bucks - Orlando Magic 105:98
Utah Jazz - Atlanta Hawks 110:112
Los Angeles Clippers - Phoenix Suns 112:105

Erstellt am 11.03.2014