Superstar LeBron James und Kollegen bejubeln den Sieg.

© Deleted - 1955392

Basketball
05/07/2014

Miami und San Antonio gehen in Führung

San-Antonio-Matchwinner war einmal mehr Frankreichs Basketball-Superstar Tony Parker.

Die NBA-Titelfavoriten Miami Heat und San Antonio Spurs haben am Dienstag ihre Auftaktspiele der zweiten Play-off-Runde gewonnen. Der Champion der vergangenen beide Jahre aus Florida fertigte die Brooklyn Nets mit 107:86 ab, auch die Spurs setzten sich vor eigenem Publikum gegen die Portland Trail Blazers problemlos 116:92 durch.

Miami hatte zuvor alle vier Saisonduelle mit den Nets verloren, blieb nun aber auch im fünften Play-off-Spiel ungeschlagen. "Sie waren im Gegensatz zu uns ausgerastet. Außerdem müssen wir uns steigern", meinte Nets-Veteran Kevin Garnett, der mit seinem Team erst nach einem Entscheidungsspiel die "best of seven"-Serie der Auftaktrunde gegen die Toronto Raptors gewonnen hatte.

Warriors-Coach weg

Die Golden State Warriors feuerten am Dienstag ihren Coach Mark Jackson, nachdem der Klub aus Oakland in der ersten Play-off-Runde gegen die Los Angeles Clippers knapp mit 3:4 ausgeschieden war. Wer Nachfolger des 49-Jährigen, der die Warriors fast drei Jahre betreut und dabei zweimal in die Play-off geführt hatte, wird, stand vorerst noch nicht fest.

NBA-Play-off-Ergebnisse vom Dienstag - Auftaktspiele der "best of seven"-Serie der Conference-Halbfinali:

Eastern Conference: Miami Heat - Brooklyn Nets 107:86 - Stand in der Serie: 1:0

Western Conference: San Antonio Spurs - Portland Trail Blazers 116:92 - Stand in der Serie: 1:0

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.