Sport
18.04.2017

Cavaliers und Spurs stellen im NBA-Play-off auf 2:0

Der Titelverteidiger und die Texaner gewinnen jeweils vor eigenem Publikum.

Die Cleveland Cavaliers und San Antonio Spurs haben am Montagabend in den "best of seven"-Auftaktserien der NBA-Play-offs jeweils auf 2:0 gestellt. Der Titelverteidiger aus Cleveland feierte einen 117:111-Heimerfolg über die Indiana Pacers, die Spurs setzten sich ebenfalls vor eigenem Publikum gegen die Memphis Grizzlies 96:82 durch.

Matchwinner in San Antonio war einmal mehr Kawhi Leonard. "The Klaw" erzielte 37 Punkte und stellte damit seinen neuen Play-off-Rekord auf. Die Spiele drei und vier finden nun in der Nacht auf Freitag und Sonntag jeweils in Memphis statt. Auch die "Cavs", bei denen Kyrie Irving (37 Punkte), LeBron James (25 Punkte, 10 Rebounds und 7 Assists) sowie Kevin Love (27 Punkte und 11 Rebounds) mit insgesamt 89 Punkten herausragten, müssen nun diese Woche ebenfalls zwei Mal in Indianapolis antreten.

Play-off-Ergebnisse vom Montagabend - Auftaktrunde ("best of seven"), jeweils zweites Spiel:

Eastern Conference: Cleveland Cavaliers - Indiana Pacers 117:111 - Stand in der Serie: 2:0

Western Conference: San Antonio Spurs - Memphis Grizzlies 96:82 - Stand in der Serie: 2:0