Sport
15.10.2017

Barbora Strycova gewinnt WTA Ladies Linz

Die als Nummer zwei gesetzte Tschechin siegte im Finale gegen die Slowakin Rybarikova mit 6:4, 6:1.

Sechs Jahre musste sie warten, nun hat Barbora Strycova endlich ihren zweiten WTA-Titel nach Quebec City 2011 gewonnen. Die 31-jährige Tschechin ließ am Sonntag im Endspiel des Upper Austria Ladies in Linz der topgesetzten Slowakin Magdalena Rybarikova keine Chance und setzte sich nach 87 Minuten sicher mit 6:4,6:1 durch.

In ihrem insgesamt achten WTA-Einzel-Finale ließ die Nummer 2 des Turniers nach gewonnenem ersten Satz im zweiten Durchgang nichts mehr anbrennen. Die Gegenwehr von Rybarikova wurde zudem immer schwächer, der Slowakin gelang bei 0:5 noch das Ehrengame.

"Du hast ein tolles Jahr gehabt"

Strycova, die im Doppel schon 20 Titel gewonnen hat, freute sich über ihren zweiten Siegerscheck im Single, der immerhin auf 34.677 Euro (brutto) ausgestellt war. Rybarikova musste sich mit 17.258 Euro trösten. Mit den 280 Punkten für den Titel verbesserte sich Strycova vom 26. auf den 23. Platz.

"Ich möchte Magdalena gratulieren, du hast nach deiner Verletzung ein tolles Jahr gehabt", sagte die erste tschechische Linz-Siegerin seit Karolina Pliskova (2014) zu ihrer Finalgegnerin. "Ich möchte mich auch bei meinem Coach bedanken und bei Barbara Schett. Babsi, du bist mein Mentor, und hast mich unterstützt seit ich 17 bin", meinte Strycova bei der Siegerehrung in Richtung der österreichischen Turnierbotschafterin.

Für Strycova war es fast ein Heimturnier, die Weltranglisten-26. stammt ja aus Pilsen. "Ich fühle mich hier wie zu Hause, weil Linz nicht weit weg von meiner Heimat ist", sagte Strycova.