Außerleitner nach erstem EM-Kampf ausgeschieden

Der Salzburger Maximilian Außerleitner ist am Mittwoch bei den Ringer-Europameisterschaften im freien Stil in Belgrad nach dem ersten Kampf ausgeschieden.


Der junge Walser musste sich in der Kategorie bis 60 kg dem Mazedonier Rufat Ismaili mit 0:1 und 1:2 Punkten geschlagen geben.

Da Ismaili in der nächsten Runde verlor, kam Außerleitner nicht in die Hoffnungsrunde. Am Vortag war Georg Marchl (AC Wals/bis 66 kg) ebenfalls nach dem ersten Kampf ausgeschieden.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?