Sport
07.03.2012

Außerleitner nach erstem EM-Kampf ausgeschieden

Der Salzburger Maximilian Außerleitner ist am Mittwoch bei den Ringer-Europameisterschaften im freien Stil in Belgrad nach dem ersten Kampf ausgeschieden.

Der junge Walser musste sich in der Kategorie bis 60 kg dem Mazedonier Rufat Ismaili mit 0:1 und 1:2 Punkten geschlagen geben.

Da Ismaili in der nächsten Runde verlor, kam Außerleitner nicht in die Hoffnungsrunde. Am Vortag war Georg Marchl (AC Wals/bis 66 kg) ebenfalls nach dem ersten Kampf ausgeschieden.