Ein Duell auf Augenhöhe: Die Vikings fordern die Raiders zum Tanz.

© APA/EXPA/ THOMAS HAUMER

American Football
07/07/2015

Amerikanisch wie nie - Vikings gegen Raiders

Die 31. Austrian Bowl findet kommenden Samstag im Wörthersee-Stadion in Klagenfurt statt.

Bereits zum zehnten Mal krachen die Vikings Vienna und die Swarco Raiders Tirol im Showdown aufeinander. Diesmal möchte der American Football Bund Österreich (AFBÖ) das Endspiel so amerikanisch wie möglich inszenieren: Die 5000 Besucher, mit denen der Veranstalter rechnet, dürfen sich auf Feuerwerke und Cheerleader-Auftritte freuen, für die Sportler ist eine große Players-Party geplant.

ORF Sport+ ist im Bilde und überträgt das große Finale (ab 19 Uhr) live in voller Länge, Regelerklärung inklusive. Michael Eschlböck, Präsident des AFBÖ, will „die Kärntner und vor allem die Jugend für diese Sportart begeistern“ – deswegen ist der Eintritt für Schüler und Lehrlinge frei.

Schon jetzt organisieren sich hierzulande etwa 5700 junge Männer und Frauen in 53 Football-Vereinen, obwohl die österreichische Spitze in dieser Disziplin anders als in den USA (noch?) nicht auf Millionengagen hoffen darf. Allein die Finalgegner dieses Jahres reisen mit insgesamt rund 135 Mann an und erwarten hunderte Fans. Momentan finanzieren sich die meisten Vereine allerdings bis hin zur Ausrüstung selbst.

Die Austrian Bowl, die auch die nächsten beiden Jahre in Klagenfurt stattfinden wird, soll sich immer weiter in Richtung Superbowl entwickeln. Der Fokus wird zusehends auf „Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie“ gelegt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.