© REUTERS

Sport
04/14/2012

7:52 Minuten Vorsprung für Radcliffe

Dann geht Haile Gebrselassie auf die Halbmarathon-Strecke in Wien und versucht, die Britin einzuholen.

Paula Radcliffe wird das Verfolgungsrennen am Sonntag über die Halbmarathon-Distanz mit 7:52 Minuten Vorsprung auf Haile Gebrselassie in Angriff nehmen. Darauf haben sich die beiden Superstars der Laufszene am Freitag auf einer Pressekonferenz in Wien geeinigt. 7:52 Minuten entspricht genau der Differenz, die zwischen den persönlichen Bestzeiten der beiden über die 21,097 Kilometer liegt.

"Ich habe wohl keine andere Wahl", sagte der 38-jährige Äthiopier und riet seiner gleichaltrigen Kontrahentin. "Wien ist schön, schau dich beim Laufen ruhig ein bisschen um, Paula!"

Der Doppelolympiasieger aus Äthiopien peilt beim "OMV Champions Race" eine Zeit von etwa 61 Minuten an, seine Halbmarathon-Bestzeit liegt seit dem 15. Jänner 2006 in Phoenix bei 58:55 Minuten. Im Vorjahr schaffte Gebrselassie in Wien 60:18 Minuten. Radcliffe startet um exakt 8:50:38 Uhr, Gebrselassie folgt um 8:58:30. Das Marathon-Elitefeld legt um 8:59 los.

Für die Marathon-Weltrekordhalterin ist der Lauf in Wien ein wichtiger Test vor dem olympischen Marathon im Sommer in ihrer Heimat. Nach gutem Wintertraining in Kenia und in Albuquerque (USA) plagte sie sich zuletzt allerdings mit einer Bronchitis herum. "Deshalb kann ich nicht sagen, wie gut meine Form ist. Ich möchte einen soliden Lauf hinlegen und wenn ich unter 70 Minuten bleibe, dann bin ich zufrieden."

Mehr zum Thema

  • Porträt

  • Hauptartikel

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.