Sport 23.03.2012

1:2-Niederlage der Capitals kommt Buffalo gelegen

© Bild: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Für Thomas Vanek und seine Sabres ist der Donnerstag in der National Hockey League (NHL) erfreulich verlaufen.

Für Thomas Vanek und seine Sabres ist der Donnerstag in der National Hockey League (NHL) erfreulich verlaufen. Buffalo war zwar spielfrei, durfte sich aber über die 1:2-Niederlage nach Penaltyschießen von Tabellennachbar Washington Capitals bei den Philadelphia Flyers freuen. Im engen Kampf um einen Platz in den Play-offs haben die Hauptstädter damit nur um einen Punkt die Nase vorne.

Sie würden als Achter der Eastern Conference derzeit das letzte Ticket für die finale Saisonphase ergattern.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag: Pittsburgh Penguins - Nashville Predators 5:1, Philadelphia Flyers - Washington Capitals 2:1 n.P., Tampa Bay Lightning - Edmonton Oilers 3:2 n.P., Minnesota Wild - Calgary Flames 3:2 n.P., Dallas Stars - Vancouver Canucks 1:2, Phoenix Coyotes - Colorado Avalanche 3:2, Los Angeles Kings - St. Louis Blues 1:0 n.P., San Jose Sharks - Boston Bruins 2:1.

Erstellt am 23.03.2012