© Economy Verlag

Sponsored content
03/26/2014

Übergreifend.

Multi Channel-Lösungen für unkomplizierte Abläufe.

Kommentar von Roland Toch, Geschäftsführer der WIRECARD CEE.

Die Barrieren im E-Commerce verschmelzen zunehmend. Generell macht das Distanzgeschäft auch vor Ländergrenzen nicht halt. Händler sollten aufhören, sich mit entweder/oder-Fragestellungen zu beschäftigen und nicht länger zwischen Kanälen, Endgeräten oder Zahlungsmitteln differenzieren, sondern stattdessen ihren Konsumenten eine Multi Channel-Lösung anbieten.

Kunden möchten unabhängig von Browserversion, Zeit und Ort agieren – Produkte online bestellen, sich per Post zuschicken lassen oder selbst abholen und dazu die freie Wahl über die Art der Bezahlung haben. Hier müssen langfristig alle Kanäle nahtlos ineinander übergreifen, um einfache und unkomplizierte Abläufe zu ermöglichen. Die dafür benötigten Technologien sind am österreichischen Markt bereits vorhanden. Im Distanzgeschäft wie auch vor Ort sind durch geringen Aufwand modernste Anwendungsszenarien problemlos umsetzbar. Händler müssen diese jetzt zum Einsatz bringen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein.

Webtipp: www.wirecard.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.