© Economy Verlag

Special Technologieserie
11/05/2014

E-Commerce mit breit gefächertem Bezahlportfolio

Payment-Lösungen müssen für Endkunden einfach und für Händler sicher sein.

Kommentar von Christian Renk, Geschäftsführer der SOFORT Austria GmbH. Lange wurde geglaubt, dass der E-Commerce-Sektor nur etwas für Unternehmen sei, die sich hauptsächlich auf den Vertrieb von Produkten spezialisierten. Dem war jedoch nicht so und folglich sahen immer mehr Dienstleistungsunternehmen im diesem Sektor eine gewinnbringende Möglichkeit. Ebenso verhält es sich beispielsweise mit der Hotellerie-Branche.

Innovative Weiterentwicklung

Schon seit einiger Zeit ist es möglich, auf den hoteleigenen Homepages oder auf darauf spezialisierten Onlineportalen unter anderem Gutscheine und Wellness-Packages zu buchen und den Vorgang mittels Online-Bezahlung zu finalisieren. Bei diesem Kaufprozess ist es vor allem wichtig, ein breit gefächertes Bezahlportfolio anzubieten, um so jedem Konsumenten einen gesicherten und einfachen Zahlungsvorgang gewährleisten zu können. Folglich können nun auch jene Unternehmen von der Weiterentwicklung des E-Commerce und des Payment-Sektors profitieren, die ihren Fokus nicht hauptsächlich auf den direkten Vertrieb gelegt haben.

Link: www.sofort.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.