ski-wm-news
11.02.2017

Österreich hofft in Herren-Abfahrt auf erstes Gold seit 2003

Bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz fällt am Samstag die Entscheidung in der Königsdisziplin. Die Favoriten für die Abfahrt der Herren kommen aus der Schweiz, Norwegen, Italien und Kanada. Mitmischen will freilich auch Österreich, das Hannes Reichelt, Max Franz, Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer ins Rennen schickt. Das letzte WM-Gold gab es 2003 durch Michael Walchhofer.

Das Antreten von Reichelt ist gesichert. Der Salzburger Skirennläufer hatte am Freitagabend die Startnummernauslosung wegen eines flauen Gefühls im Magen ausgelassen. Im österreichischen Team kursiert derzeit ein Magen-Darminfekt.